Lieferantenmanagement

Das KERN-Team im Lieferantenmanagement findet in Abstimmung mit den KERN-KundenbetreuerInnen und unter Berücksichtigung Ihrer Projektanforderungen die richtigen FachübersetzerInnen für Sie. Neben fest angestellten MitarbeiterInnen gehören zum Übersetzungsteam sorgfältig ausgewählte und vertraglich gebundene FachübersetzerInnen, SprachexpertInnen, ExpertInnen für interkulturelle Kommunikation, LektorInnen und Terminologen. Ihnen steht somit ein umfänglicher Sprach- und Wissenspool zur Verfügung, mit dem die unterschiedlichsten Sprachkombinationen und Fachgebiete abgedeckt werden können. 

Laden Sie sich hier unser Infoblatt zum Lieferantenmanagement als PDF herunter!

Durch die Festlegung eines auf Ihre Branche und Ihr Fachgebiet zugeschnittenen Übersetzerpools und den konsequenten Einsatz dieser Übersetzer und Lektoren kann sichergestellt werden, dass sowohl stilistisch als auch terminologisch eine verbesserte Einheitlichkeit der verschiedenen Texte erreicht wird. Die KERN-ÜbersetzerInnen haben zudem Zugriff auf einschlägige Terminologiedatenbanken, Fachwörterbücher und Glossare. Dadurch ist gewährleistet, dass die Botschaft des Ausgangsdokuments dem Zielpublikum richtig vermittelt wird. Aus dem zusammengestellten Pool wählt Ihr/e KundenbetreuerIn je nach Sprachkombination und Fachgebiet den/die entsprechende/n ÜbersetzerIn und LektorIn aus.

Sprachliche und fachliche Eignung

Sämtliche KERN-FachübersetzerInnen haben einen akademische Abschluss, verfügen über Zusatzqualifikationen im linguistischen Bereich und übersetzen ausschließlich in ihre Muttersprache. In der Regel beherrschen sie mehrere Fremdsprachen, so dass ein größerer kombinatorischer Wortschatz vorliegt.

Neben einer fundierten sprachlichen Ausbildung verfügen KERN-FachübersetzerInnen über eine Spezialisierung in bestimmten Fachgebieten. In diesen Fachgebieten, z. B. Chemie, Medizin, Informatik, Automatisierung, Finanzen, Maschinenbau und Recht, haben KERN-ÜbersetzerInnen durch eine entsprechende praktische oder akademische Fachausbildung, durch ihre langjährige berufliche Tätigkeit oder durch den Besuch fachspezifischer Veranstaltungen tiefreichende Kenntnisse erworben.

Erfahrung und Weiterbildung

Detailgenaues und dabei auftrags- sowie zielgruppengerechtes Übersetzen stellt an Übersetzer höchste Anforderungen. Durch den rasanten Fortschritt in Technik, Wissenschaft und Wirtschaft entstehen fast täglich neue Begriffe und Erweiterungen verschiedenster Fachtermini. KERN-Übersetzer besitzen nicht nur eine entsprechende Sachkompetenz, sondern auch die Bereitschaft zu intensiver Recherche. Sie profitieren ferner von einem ständigen Erfahrungsaustausch untereinander.

Hinsichtlich des richtigen Einsatzes von Translation-Memory-Systemen und der Bearbeitung komplexer Dateiformate steht den Übersetzern jederzeit ein Team erfahrener Translation Engineers zur Verfügung.

Zusätzliche Kriterien

  • Erfahrung und Weiterbildung
  • Allgemeine technische Ausstattung und Fähigkeiten
  • Bereitschaft zur Recherche, Zugriff auf Fachinformationen
  • Erörterung und Fragestellung zu Unklarheiten
  • Verfügbarkeit
  • Termintreue, Belastbarkeit, Flexibilität und Arbeitsgeschwindigkeit
  • Wohn- oder Arbeitsort
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Auswahl der ÜbersetzerInnen

Potentielle Übersetzer werden je nach Fachbereich aufgefordert, eine Probeübersetzung anzufertigen. Nach Auswertung dieser Probeübersetzung wird entschieden, ob der/die ÜbersetzerIn in den Übersetzerpool aufgenommen wird. Erst dann wird sie oder er für künftige Aufträge berücksichtigt. 

Die ÜbersetzerInnen werden bei der Projektbearbeitung fortwährend beurteilt. Kommentare bezüglich der fachlichen Qualität, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Flexibilität und der technischen Fertigkeiten werden von den KERN-ProjektmanagerInnen in einer Datenbank hinterlegt und durch das Lieferantenmanagement entsprechend überprüft. Diese Kommentare gewährleisten ein stets aktuelles Bild von den Fähigkeiten der ÜbersetzerInnen. Somit kann Ihnen die KERN AG stets die für Ihr Projekt am besten geeigneten ÜbersetzerInnen zur Verfügung stellen.