Terminologiemanagement

Die Kunden der KERN AG setzen voraus, dass Fachbegriffe in sämtlichen Fremdsprachen einheitlich übersetzt werden. Oftmals müssen firmenspezifische Termini verwendet werden, die die Übersetzer nur in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber in die jeweilige Fremdsprache übersetzen können. Ein aktives Terminologiemanagement bei Produkten, Fachbegriffen und Innovationen ist daher ein wichtiger Bestandteil des Übersetzungsprozesses.

Durch den Einsatz hochentwickelter Translation-Memory-Systeme sowie existierender und in Zusammenarbeit mit Ihnen erstellter Terminologiedatenbanken kann die KERN AG einen optimierten Übersetzungsprozess, maximale Konsistenz der verwendeten Terminologie und eine verbesserte Qualitätssicherung gewährleisten.

Terminologiemanagement

Eine einheitliche sprachenübergreifende Firmenterminologie ist für ein exportierendes Unternehmen von essentieller Bedeutung. Sie prägt die Unternehmenswahrnehmung nach innen und außen, stärkt die Unternehmensmarke und bündelt das unternehmensinterne Wissen. Kurz gesagt: Sie ist die sprachliche Ausprägung der individuellen Unternehmensidentität.

PDF-Download

Terminologiedatenbanken

In Zusammenarbeit mit Ihnen erstellt die KERN AG Datenbanken, Glossare, Äquivalenztabellen und Terminologielisten, die dabei helfen, das Know-how Ihres Unternehmens zu fixieren. Ein firmenspezifisches Wörterbuch oder Glossar ist ein unentbehrliches und vielseitig verwendbares Hilfsmittel, welches 

  • den Sprachgebrauch des Unternehmens – von der Forschung bis zum Vertrieb – vereinheitlicht,
  • die Konsistenz der Dokumentation und der Übersetzungen erhöht,
  • externen Übersetzern eine wertvolle Hilfe ist und
  • die Einarbeitung neuer Mitarbeiter beschleunigt.

Unter Einsatz von Softwaretools analysiert die KERN AG die bestehende Kundendokumentation, extrahiert die Fachbegriffe und erstellt Äquivalenztabellen.

Bei der Erstellung firmenspezifischer Wörterbücher richten sich die KERN-Terminologen nach dem Bedarf einzelner Benutzer und Abteilungen sowie den Vorgaben firmenspezifischer Software. Im Zuge weiterer Übersetzungen werden die Tabellen ergänzt und aktualisiert. Mit Hilfe von Datenverwaltungsprogrammen werden die Tabellen in mehreren Sprachen gepflegt und mit Ihnen abgestimmt.

Der Datenbank-Service der KERN AG umfasst dabei unter anderem:

  • softwareunterstützte Terminologieextraktion 
  • Aufbau kundenspezifischer Terminologiedatenbanken 
  • Bereinigung und Pflege von Terminologiedatenbankbeständen 

Sie können nach Vereinbarung die bei der KERN AG vorhandenen Ressourcen jederzeit für die Erstellung terminologisch konsistenter Ausgangstexte nutzen, anstatt eigene Datenbankbestände aufzubauen, und somit die Übersetzungsgeschwindigkeit sowie die Qualität und Konsistenz der Übersetzungen verbessern.

Terminologieextraktion

Die KERN AG unterstützt Sie bei der Terminologieextraktion bzw. bei der Fixierung des Firmen-Know-hows mit Fachkenntnis, langjähriger Erfahrung im Bereich des Terminologiemanagements und technischen Extraktionsmöglichkeiten. Eine Extraktion firmenbezogener Fachbegriffe und Begrifflichkeiten bietet Ihnen die Möglichkeit, die interne Sprachkonsistenz sicherzustellen und festzulegen.

Unter Zuhilfenahme von Extraktionstools kann von einem muttersprachlichen Übersetzer oder Terminologen in einem aufwendigen Verfahren eine Terminologieextraktion durchgeführt werden. Die Extraktion erfolgt anhand des Ausgangstexts und der jeweiligen Übersetzung, sie kann aber auch einem Übersetzungsprojekt vorgelagert werden. Die Extraktionstools generieren eine Liste von Terminologie-Kandidaten, die dann vom Übersetzer oder Terminologen selektiert und mit Ihnen abgestimmt werden.

Translation-Memory-Systeme

Mit Translation-Memory-Systemen wie Across, Trados, Déjà Vu und Transit können wir existierende und neue Datenbanken in die Übersetzung einfließen lassen.

term4client™

term4clientTM ist ein abteilungs- und länderübergreifender sowie verschlüsselter Zugang zur firmeneigenen Terminologie auf deutschen Servern der KERN AG.