• Transkription

    Transkription

    Professioneller Transkriptionsservice zur schriftlichen Erfassung von Audio- bzw. Videomaterial.

Transkriptionen

Die KERN AG bietet einen professionellen Transkriptionsservice zur schriftlichen Erfassung von deutschem oder fremdsprachigem Audio- bzw. Videomaterial an. Transkription ist das Verschriftlichen von Sprechtexten und Gesprächssituationen aus Audio- oder Videoaufnahmen, die als Audio-CDs, DVDs und MP3-Dateien oder gegebenenfalls auch in anderen Dateiformaten, z. B. Wave, vorliegen. Das Spektrum der schriftlich zu fixierenden Texte reicht hierbei von Videokonferenzen über Telefoninterviews als Datenerhebungsstrategie und in der Sozialforschung sowie Interviews für Film- und Fernsehproduktionen bis hin zu Vortragsreihen.

Allgemeines zur Transkription

Erfahrungsgemäß ergibt eine Stunde Audiomaterial ungefähr 20 bis 30 Normseiten getippten Text. Abhängig von der Aufnahmequalität, der Sprechgeschwindigkeit und dem an den Verwendungszweck angepassten Genauigkeitsgrad der Transkription lässt sich der Zeitaufwand für die Erfassung von Audiomaterial mit einem Faktor von fünf bis neun bemessen. Dieser verhältnismäßig hohe Aufwand ist auf Dialekte der SprecherInnen und Nebengeräusche zurückzuführen, die ein wiederholtes Abspielen der Sätze erforderlich machen. Eine lückenlose und fehlerfreie Niederschrift des Audiomaterials, bei der auch kleine Details der lautsprachlichen Äußerungen und die Gleichzeitigkeit der Sprechenden erfasst werden, erfordert höchste Konzentration.

Was sind die Besonderheiten einer Transkription?

In Abhängigkeit vom Zweck der Transkription sind entsprechende Transkriptionsregelwerke zu berücksichtigen. Wenn nicht anders gewünscht, erfolgt die Transkription wörtlich, nicht lautsprachlich, und detailgenau, d. h. nicht zusammenfassend. Hierbei werden Dialektfärbungen sowie Lautäußerungen wie „ähm“, „mhm“ etc. i. d. R. nicht transkribiert. Sprache und Interpunktion werden der Schriftsprache angenähert. Längere Pausen werden durch Auslassungspunkte und besonders betonte Textpassagen durch Unterstreichung gekennzeichnet, Einwürfe anderer Personen, Lachen oder Seufzer werden in Klammern notiert. Sprecherwechsel werden durch Leerzeilen und gegebenenfalls eine anonymisierte Nennung des Namens (Sprecher 1, Sprecher 2) kenntlich gemacht. Auch äußere Merkmale einer Interviewsituation wie das Betreten oder Verlassen eines Raumes oder das Klingeln eines Telefons können von Interesse sein und auf Wunsch vermerkt werden.

Nach der schriftlichen Erfassung der Texte erfolgt grundsätzlich eine Rechtschreibprüfung und auf Wunsch eine Formatierung nach Kundenvorgaben. Im Anschluss an die Erfassung der Texte in Schriftform kann optional auch eine Übersetzung erfolgen.  

Folgende Informationen benötigen wir von Ihnen

  • In welcher Form liegt das Audiomaterial vor?
  • Um wie viele Minuten/Stunden Audiomaterial handelt es sich?
  • Welche Art von Audiomaterial liegt vor (Interviews, Mitschnitte von Vorträgen, etc.)?
  • Zu welchem Zweck soll die Transkription erfolgen?
  • Haben Sie spezielle Formatierungswünsche oder Transkriptionsregeln?
  • In welchem Dateiformat wird der erfasste Text benötigt?
  • Wird nach der Verschriftlichung eine Übersetzung benötigt?

Automatic Speech Recognition (ASR): Maschinelle Transkription

Aufnehmen, nachbearbeiten, online veröffentlichen – die Erstellung von Medieninhalten war noch nie so einfach wie heute. Neben der Medienproduktion spielen Audio- und Videoinhalte gerade in der Geschäftskommunikation eine immer größere Rolle. Die neuen Möglichkeiten stellen Unternehmen aber auch vor neue Herausforderungen. Oft geht es darum, sich schnell einen Überblick über das Gesagte zu verschaffen, um zeitnah die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Mit der maschinellen Transkription der KERN AG ist die Erstellung eines Rohtranskripts immer nur wenige Klicks entfernt. Noch verlässlicher ist dessen anschließende humane Nachbereitung – für bis zu 99 % Genauigkeit! Unsere versierten SprachexpertInnen hören für Sie genau hin und übertragen den Inhalt bei Bedarf in alle gewünschten Zielsprachen.

Was sind die Voraussetzungen für automatische Transkription?

ASR führt vor allem dann zu guten Ergebnissen, wenn die Audioqualität gut ist, wenige Störgeräusche zu hören sind und die Personen relativ akzentfrei sprechen. So ist die Transkription von professionell produzierten Medienbeiträgen erfolgsversprechender als zum Beispiel die Transkription eines Handymitschnitts von einem Redebeitrag in der Zweitsprache des Redners.

Wann ist eine humane Nachbearbeitung notwendig?

Bei Transkripten, die übersetzt werden und z. B. für Untertitelungen genutzt werden, ist eine humane Nachbearbeitung von Vorteil. Die Untertitel müssen – neben der gewünschten Fremdsprache – den Timecode einhalten, damit sie an der richtigen Stelle eingeblendet werden. Hierfür ist die Textlänge entscheidend und äußerste Präzision beim Übersetzen gefragt. Die ÜbersetzerInnen und TranskriptionsspezialistInnen der KERN AG sind hierfür geschult und verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der Untertitelung!

Wir berücksichtigen die Besonderheiten Ihrer Transkriptionen und beraten Sie gerne, welche Leistungen für Ihr Projekt passend sind! Kommen Sie gerne auf uns zu.

Download des Infoblatts Transkription

Professioneller Transkriptionsservice zur schriftlichen Erfassung von Audio- und Videomaterial

Die KERN AG bietet einen professionellen Transkriptionsservice zur schriftlichen Erfassung von deutschem oder fremdsprachigem Audio- bzw. Videomaterial an.

PDF-Download