Dolmetschdienstleistungen in allen Weltsprachen

Seit über 45 Jahren stellt die KERN Austria Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Gerichten, Behörden und Anwälten Dolmetschdienste und Dolmetschtechnik zur Verfügung. Aus einem Netzwerk von qualifizierten Dolmetschern stellt die KERN Austria Ihnen für Ihre internationale Konferenz, Tagung, Geschäftskommunikation, Pressekonferenz oder Gerichtsverhandlung den passenden Dolmetscher zur Seite.

Die KERN Austria garantiert dabei für die Qualität der Verdolmetschung, denn sie setzt nur professionell ausgebildete Fachkräfte mit einem Hochschulabschluss in Dolmetschen oder einer staatlichen Prüfung ein. Außerdem verfügen die Dolmetscher der KERN Austria über spezielle Kenntnisse und langjährige Erfahrung in verschiedenen Fachbereichen.

Die am häufigsten nachgefragten Dolmetscharten sind Verhandlungs- und Begleitdolmetschen sowie Konferenzdolmetschen. Daneben gibt es weitere Möglichkeiten, zwischen zwei Gesprächspartnern, die unterschiedliche Sprachen sprechen zu vermitteln, wie zum Beispiel Telefondolmetschen und Flüsterdolmetschen/Chuchotage.

Dolmetschdienstleistungen der KERN Austria GmbH

Seit mehr als fünfundvierzig Jahren stellt die KERN Austria GmbH Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Gerichten, Behörden und Anwälten ihre Dolmetschdienste und Dolmetschtechnik zur Verfügung.

PDF-Download

Dolmetscharten

Konferenzdolmetschen

Konferenzdolmetschen kann entweder simultan oder konsekutiv durchgeführt werden:

Beim Simultandolmetschen überträgt der Dolmetscher die Redebeiträge gleichzeitig und fortlaufend in die Zielsprache, entweder über eine Simultandolmetschanlage oder unmittelbar im Flüsterton. Um eine gute Verständigung während der kostbaren Dolmetschzeit zu gewährleisten, ist eine sorgfältige Vorbereitung der Simultandolmetscher notwendig.

Beim Konsekutivdolmetschen überträgt der Dolmetscher das Gesagte in die andere Sprache, nachdem der Redner seine Ausführungen beendet hat. Diese Methode wird beispielsweise bei Verhandlungen, Symposien und Konferenzen, die in zwei Sprachen abgehalten werden, eingesetzt. Durch den Einsatz professioneller Teams aus facherfahrenen Simultan- und Konsekutivdolmetschern sorgt die KERN Austria für eine problemlose Durchführung Ihrer Konferenz.

Relaisdolmetschen

Relaisdolmetschen ist eine besondere Form des Konferenzdolmetschens und erfolgt über eine zweite Sprache. In der Regel wird ein Dolmetscher in eine Sprache wie zum Beispiel Englisch Dolmetschen, bevor ein weiterer Dolmetscher das gesprochene Wort in die gewünschte Zielsprache überträgt.

Bei Sprachkombinationen wie zum Beispiel Maltesisch-Spanisch, Persisch-Chinesisch, Schwedisch-Malaiisch, stehen manchmal keine Dolmetscher für genau diese Sprachrichtungen zur Verfügung. In solchen Fällen, aber auch bei Tagungen und Konferenzen, bei denen sehr viele Sprachrichtungen bedient werden und ein direktes Dolmetschen organisatorisch nicht möglich ist, wird über Relais gedolmetscht.

Verhandlungsdolmetschen

Verhandlungsdolmetscher werden bei Verhandlungen, Besprechungen und vor Gericht benötigt. Für den Einsatz bei Gerichtsverhandlungen stellt die KERN Austria speziell für die Gerichte zugelassene Verhandlungsdolmetscher. Inhaltlich sinnvoll werden kürzere Gesprächsabschnitte ohne Zuhilfenahme von einer Dolmetsch- oder Flüsteranlage in die gewünschte Sprache übertragen. Verhandlungsdolmetschen eignet sich besonders für Verhandlungen mit wenigen Teilnehmern und nur zwei Verhandlungssprachen.

Die Dolmetschtechnik, die hierbei zum Einsatz kommt, ist das Konsekutivdolmetschen. Dabei wird unmittelbar während des Gesprächs zwischen den verschiedenen Sprachen vermittelt. Die Verdolmetschung wird in der Regel ohne Notizen oder Vorlagen aus dem Stegreif heraus durchgeführt. Zu beachten ist auch, dass die jeweiligen Sprecher in kurzen Abständen Pausen einhalten. Da Konsekutivdolmetschen zeitversetzt erfolgt, sollte berücksichtigt werden, dass sich die angesetzte Gesprächszeit verdoppelt.

Begleitdolmetschen

Begleitdolmetscher werden eingesetzt, wenn Sie beispielsweise Besucher aus dem Ausland betreuen, Geschäftspartner am Flughafen abholen oder eine Werksbesichtigung durchführen. Auch bei Messen, Führungen, Kulturveranstaltungen und auf Reisen kommt Begleitdolmetschen zum Einsatz. Zumeist wird hier Konsekutivdolmetschen angewendet. Wenn eine Personenführungsanlage eingesetzt wird, kann der Inhalt auch gleichzeitig übertragen werden (Simultandolmetschen).

In einem zwanglosen Gesprächskontext wird der Ausgangstext bei freier, aber zutreffender Wortwahl inhaltlich jeweils in der gewünschten Sprache wiedergegeben. Oft wird der Ausgangstext bei einzelnen Punkten ausführlicher kommentiert und erläutert, um den Kontext, Sinn und Inhalt für die Anwesenden zu verdeutlichen. Auch kulturelle Aspekte werden beim Begleitdolmetschen berücksichtigt.

Telefondolmetschen

Die effektive Alternative zum klassischen Einsatz von Dolmetschern vor Ort: Dank den speziell geschulten Telefondolmetschern der KERN Austria kommunizieren Sie problemlos am Telefon in einer oder mehreren Fremdsprachen Ihrer Wahl – ob bei internationalen Geschäftsverhandlungen oder auf Reisen. Der Vorteil für Sie: Sie sprechen weiter in Ihrer Muttersprache und profitieren unmittelbar während des Telefonats von der Verdolmetschung. Und Sie zahlen nur für die Dauer des Gesprächs – sonstige Einsatzkosten fallen nicht an. Insbesondere bei Verkaufs-, Verhandlungs-, Vertrags-, Reise- und Terminplanungsgesprächen ist Telefondolmetschen die kostengünstige und flexibelste Lösung für Ihre erfolgreiche Kommunikation.

Die Dolmetscher werden Ihrer Telefon- oder Skypekonferenz zugeschalten und vermitteln unmittelbar, sorgfältig und verständlich zwischen den Gesprächspartnern. Dabei überträgt Ihr Dolmetscher das Gesagte in die Sprache Ihres Gesprächspartners und übersetzt alles, was Ihr Gesprächspartner sagt, wiederum für Sie. Für die angeforderten Fachbereiche, wie zum Beispiel Recht, Medizin, Handel und Finanzen, setzt die KERN Austria Spezialisten ein, die Ihre Botschaft kompetent und spontan vermitteln – auch ohne lange Vorbereitungszeit. Dabei sind die Dolmetscher der KERN Austria bei jedem Telefonat zur Geheimhaltung verpflichtet.

Auch beim Telefondolmetschen können Sie zwischen den Dolmetscharten Simultandolmetschen und Konsekutivdolmetschen wählen. Beim Simultandolmetschen wird das Gesprochene gleichzeitig und fortlaufend übermittelt. Jedem Teilnehmer kann ein Dolmetscher mit der passenden Zielsprache zugeteilt werden. Beim Konsekutivdolmetschen erfolgt die Verdolmetschung nachdem der Redner eine Ausführung beendet hat. Das Gesagte wird in kurzen Abschnitten an den Gesprächspartner übermittelt. Weitere Teilnehmer können dem Gespräch zuhören oder von einer Verdolmetschung in Ihre Muttersprache profitieren.

Flüsterdolmetschen/Chuchotage

Beim Flüsterdolmetschen, einer besonderen Form des Simultandolmetschens, sitzt der Dolmetscher neben oder hinter seinem Zuhörer und flüstert ihm das Gesagte in der Zielsprache ins Ohr. Weil keine technischen Hilfsmittel verwendet werden, kann nur für maximal zwei zuhörende Personen gedolmetscht werden. Der Dolmetscher sitzt zwischen oder hinter seinen Zuhörern und flüstert ihnen die Verdolmetschung sehr leise zu. Dies ist für die Stimme sehr anstrengend und somit nur zeitlich begrenzt möglich.

Dolmetschtechniken

Konsekutivdolmetschen

Beim Konsekutivdolmetschen erfolgt die Verdolmetschung konsekutiv, das heißt zeitversetzt. Der Dolmetscher zeichnet während der Rede mit Hilfe einer speziellen Notizentechnik die Ideen und Ausführungen des Sprechers auf. Sobald der Redner geendet hat oder eine Pause macht, gibt der Dolmetscher das Gesagte in der Zielsprache wieder. Da mit dieser Technik die Rede doppelt gehalten wird, ist zu beachten, dass eine Veranstaltung oder Besprechung durch den Einsatz eines Konsekutivdolmetschers wesentlich länger dauern kann.

Simultandolmetschen

Beim Simultandolmetschen sitzt der Dolmetscher zumeist in einer schalldichten Kabine und empfängt das Gesagte über Kopfhörer. Er überträgt das gesprochene Wort gleichzeitig und fortlaufend, das heißt simultan, über eine Simultandolmetschanlage in die Zielsprache. Vom Dolmetscher wird dabei ein hohes Maß an Konzentration gefordert. Aufgrund der hohen Belastung arbeiten Simultandolmetscher mindestens zu zweit und wechseln sich jeweils nach 15 bis 20 Minuten ab. Um eine gute Verdolmetschung zu gewährleisten, bereiten sich Simultandolmetscher sorgfältig auf das Thema der Redebeiträge vor.

Dolmetschanlagen und Konferenztechnik

Die KERN Austria vermietet und installiert die für eine Konferenz oder Verdolmetschung notwendige Technik:

  • Drahtlose Infrarot-Simultandolmetschanlagen
  • Personenführungsanlagen
  • Beschallungs- und Tonanlagen (Verstärker, Lautsprecher, Tonbandgeräte etc.)
  • Videosysteme (Videorekorder, -kameras, -schirme etc.)
  • Projektionseinrichtungen (Overhead-Projektoren, Leinwände etc.)
  • Weitere audiovisuelle Anlagen

Drahtlose Simultandolmetschanlagen

Diese mobilen Simultandolmetschanlagen sind insbesondere für internationale Veranstaltungen oder Konferenzen (für 50 bis 5000 Teilnehmer), Planungs- und Managementseminare, Strategiediskussionen und Fachseminare, Bildungsforen und Podiumsdiskussionen etc. geeignet. Tonbandaufnahmen sind bei frei gehaltenen Konferenzvorträgen zu empfehlen. Techniker steuern die Tonaufzeichnung und duplizieren die Reden, Vorträge und Diskussionsbeiträge. 

Personenführungsanlagen

Für Fälle, in denen sich eine Gruppe von Zuhörern frei bewegen soll, sind Personenführungsanlagen empfehlenswert. Personenführungsanlagen werden bevorzugt bei Werksbesichtigungen, Ausstellungen und Messen, Stadtführungen sowie auf Testgeländen eingesetzt. Die Miet- und Installationspreise richten sich nach der Ausführung und Auslegung der Anlagen, der Entfernung zum Tagungsort sowie der Mietdauer.

Dolmetscher erklären Automodelle in 27 Sprachen

Der neue Audi ist da: Wenn neue Fahrzeugmodelle eingeführt werden, macht der international agierende Automobilhersteller alle Audi-Händler aus mehr als 30 Ländern mit den Neuerungen vertraut. Denn wer die neue Auto-Generation professionell verkaufen will, der muss alle Details kennen und verständlich erklären können.

Für das internationale Markteinführungstraining setzt Audi darum auf die Dolmetschleistungen der KERN Austria GmbH, Sprachendienste. Über eine Agentur startete der Automobilhersteller im Sommer 2012 im Vorfeld seiner Händlerqualifizierung eine Ausschreibung, welche die KERN Austria GmbH, erfahrener Dienstleister für Dolmetschen und Übersetzen, zum wiederholten Mal für sich entscheiden konnte.

PDF-Download