/ Unternehmen / Glossar / FAQ / 

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

In welche Sprachen übersetzt und dolmetscht die KERN AG?

Die KERN AG übersetzt und dolmetscht in allen Weltsprachen. Eine Übersicht sämtlicher Sprachen finden Sie in unserer Sprachenübersicht.

 

Übersetzen die Übersetzer der KERN AG in ihre Muttersprache?

Ja, seit der Unternehmensgründung hält sich die KERN AG an den Grundsatz, dass nur ausgebildete, muttersprachliche Übersetzer in die Zielsprache übersetzen. Ebenso werden die Übersetzungen nur von Muttersprachlern lektoriert und Korrektur gelesen.

 

Was ist Flüsterdolmetschen?

Simultan-, Konferenz- oder Verhandlungsdolmetschen für eine Einzelperson, das mit leiser Stimme erfolgt, um den allgemeinen Ablauf nicht zu beeinträchtigen.

 

Was ist Simultandolmetschen?

Beim Simultandolmetschen überträgt der Dolmetscher gleichzeitig und fortlaufend in die Zielsprache, entweder über eine Simultan-Dolmetschanlage in der Kabine oder unmittelbar im Flüsterton. Um eine gute Verständigung während der kostbaren Dolmetschzeit zu gewährleisten, ist eine sorgfältige Vorbereitung der Simultandolmetscher notwendig. Beim Konferenzdolmetschen kann sowohl simultan als auch konsekutiv gedolmetscht werden.

 

Was ist Konsekutivdolmetschen?

Dolmetschen vorwiegend bei Gesprächen oder Verhandlungen besonders auf höherer Ebene und bei Gericht. Die Verdolmetschung längerer oder kürzerer Textabschnitte erfolgt zeitversetzt, d. h. der Dolmetscher macht sich während des Vortrags Notizen und produziert anschließend den zielsprachigen Text.

 

Welche Unterlagen werden zur Vorbereitung auf einen Dolmetscheinsatz benötigt?

Zur Einarbeitung in ein Thema im Vorfeld einer Konferenz benötigen die Übersetzer idealerweise folgende Unterlagen:

  • Manuskripte der Redner
  • Tagesordnung und -programme
  • Ggf. Teilnehmerverzeichnisse
  • Firmenbroschüren
  • Firmeninterne Terminologielisten

Weitere Hinweise zur Projektvorbereitung erhalten Sie hier.

 

Einer meiner Kollegen spricht fließend eine Fremdsprache. Kann er auch Übersetzungen für unser Unternehmen anfertigen?

Vielleicht ist das möglich. Jedoch ist nicht jeder, der eine Fremdsprache spricht, automatisch in der Lage, qualifizierte Übersetzungen anzufertigen. Übersetzen erfordert mehr als das Sprechen einer Sprache oder einen längeren Auslandsaufenthalt. Übersetzer und Dolmetscher brauchen nicht nur ein Talent für Sprachen, sondern sind auch Mittler zwischen den Kulturen. Professionelle Fachübersetzer sind sprachlich hervorragend ausgebildet, auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert und übertragen Texte grundsätzlich nur in ihre Muttersprache, um alle Facetten des Originaltextes mit dem nötigen sprachlichen Feingefühl in der Übersetzung wiedergeben zu können.

 

Wie setzt sich der Preis einer Übersetzung zusammen?

Die Preise einer Übersetzung hängen grundsätzlich von der Textmenge und der Schwierigkeit des Textes ab. Gegebenfalls ist die Eilbedürftigkeit ein weiterer Aspekt, der bei der Preisermittlung eine Rolle spielt. Gern unterbreitet Ihnen die KERN AG ein unverbindliches, kostenloses Angebot, z. B. über das Online-Formular.

 

Bietet die KERN AG Eilübersetzungen an?

Die KERN AG kann sämtliche Dokumentarten, praktisch ungeachtet des Volumens, des Formats und der Zeit, bearbeiten. Die Standardbearbeitungszeit für eine Übersetzung beträgt ca. 8-10 Seiten pro Übersetzer pro Tag. Der Zeitraum kann durch eine Erhöhung der Anzahl der am Projekt beteiligten Übersetzer und ggf. gegen Aufpreis verkürzt werden.

 

Der Eilzuschlag für Eil- und Wochenendübersetzungen beträgt je nach Eilbedürftigkeit 25-100% auf den jeweiligen Zeilen- oder Pauschalpreis. Gerne prüft die KERN AG konkret anhand eines Projekts Ihren Wunschtermin. Bitte kontaktieren Sie die KERN AG für eine Terminabsprache!

 

Werden die zu übersetzenden Unterlagen vertraulich behandelt?

Selbstverständlich werden sämtliche Unterlagen und Informationen, die Sie der KERN AG im Rahmen einer Zusammenarbeit zugänglich machen, vertraulich behandelt. Die KERN AG trifft alle notwendigen und angemessenen Maßnahmen, um zu verhindern, dass Dritte von diesen Informationen oder Unterlagen Kenntnis erlangen und/oder diese Informationen und Unterlagen verwerten können. Bei Bedarf schließt die KERN AG gern eine Geheimhaltungs-/Vertraulichkeitsvereinbarung mit Ihnen ab.

 

Wie übermittelt die KERN AG die Übersetzungen?

Die übersetzten Dokumente können als Ausdruck, Zip und CD-Rom oder als direkte Datenübertragung via E-Mail oder ftp-Server geliefert werden. Außerdem wird von allen Dateien eine Sicherungskopie angelegt und archiviert.

Sie verfügen über den Across Language Server und streben eine Zusammenarbeit über crossGrid an? Across-Übersetzungen können als crossGrid-Paket direkt auf Ihren Across-Server geladen oder als gru-Datei per E-Mail an Sie übermittelt werden.

 

Was ist unter Vor- und Nachbereitung von Dateien zu verstehen?

Für den Einsatz von Translation-Memory-Systemen müssen die zu übersetzenden Dateien entsprechend aufbereitet werden, damit das System im Zuge der Übersetzung die Dateien verarbeiten kann. Ebenso sind die Dateien nachzubereiten, damit Ihnen die KERN AG die Dateien in einem für Sie lesbaren Format übermitteln kann.

 

Kann mir die KERN AG einen Kostenvoranschlag unterbreiten?

Selbstverständlich kann Ihnen die KERN AG ein unverbindliches, kostenloses Angebot erstellen. Bitte füllen Sie für eine Angebotsanfrage die vorgegebenen Felder unseres Online-Formulars aus. Falls Ihr Dokument schon als Datei vorliegt, können Sie dieses einfach per Mausklick an die KERN AG senden. Selbstverständlich können Sie Ihre Dokumente auch per E-Mail, Fax oder Post versenden.

 

Wie kann ich der KERN AG einen Auftrag übermitteln?

Für eine vereinfachte Auftragsplatzierung hat die KERN AG im Bereich des Prozessmanagements für Übersetzungsdienstleistungen eine Portallösung namens clicktranslate™ entwickelt. Auf der Website www.clicktranslate.net steht Ihnen die Portallösung rund um die Uhr zur Verfügung.

 

Selbstverständlich können Sie die KERN AG auch per E-Mail, Fax oder Post kontaktieren. Oder Sie besuchen Ihr Sprachenteam in einer KERN-Niederlassung - die KERN AG freut sich auf Ihren Besuch! 

 

Kann die KERN AG Webseiten und Software übersetzen?

Ja, gern übernimmt die KERN AG die Übersetzung oder komplette Lokalisierung Ihrer Website oder Software. Weitere Infomationen finden Sie hier.

 

Welche Dateiformate kann die KERN AG bearbeiten?

Die KERN AG unterstützt alle gängigen Dateiformate. Neben MS Word für Windows bearbeitet und liefert die KERN AG ebenso Texte in Powerpoint, Excel, Acrobat, QuarkXPress, Photoshop, InDesign, FrameMaker, Pagemaker, Interleaf, Illustrator oder anderen Formaten, unabhängig von der Plattform: Windows, Mac OS, UNIX. Sie müssen bei Auftragserteilung Ihrem Projektmanager lediglich das gewünschte Format mitteilen und die KERN AG liefert den Text im Format Ihrer Wahl (ggf. gegen Aufpreis).

 

Können PDF-Dateien übersetzt werden?

Das Portable Document Format (PDF) ist ein plattformübergreifendes Dateiformat, mit Hilfe dessen elektronische Dokumente unabhängig vom ursprünglichen Anwendungsprogramm wiedergegeben, jedoch nicht direkt bearbeitet werden können. Eine PDF-Datei kann grundsätzlich nicht ohne tiefgreifende Konvertierungsarbeiten bzw. Nachbauaufwand weiter bearbeitet werden. Das Extrahieren von Text aus einer PDF-Datei oder das Konvertieren von PDF-Dateien mit Hilfe einer OCR-Software ist zwar gelegentlich möglich, jedoch bleibt hierbei die Formatierung nicht erhalten und bei komplex strukturierten Dateien kann die Textzuordnung verloren gehen. 

&nb

Wird bei der KERN AG maschinell übersetzt?

Nein. Die Ergebnisse eines vollautomatisierten Übersetzungsprozesses sind noch unvollkommen. Ohne das Eingreifen eines menschlichen Übersetzers ist es nicht möglich, ein optimales Übersetzungsergebnis zu erzielen.

 

Setzt die KERN AG Translation-Memory-Systeme ein?

Die KERN AG verwendet Translation-Memory-Systeme, wodurch das Übersetzungsverfahren vereinfacht wird, da nach der ersten Übersetzungsarbeit die gespeicherten Sätze die Basis für zukünftige Übersetzungen bilden und somit nicht nur die Übersetzung verbessert, sondern auch die stilistische und terminologische Einheitlichkeit innerhalb eines Textes und textübergreifend gewährleistet wird. Zusätzlich kann die Übersetzungsgeschwindigkeit gesteigert werden. Ein weiterer Vorteil ist der Aufbau einer kundenspezifischen Datenbank, die für weitere Übersetzungen desselben Kunden genutzt werden kann. 

Effektiv ist ein Translation Memory allerdings nur dann, wenn die Daten entsprechend aufbereitet sind, es regelmäßig gepflegt wird und Korrekturen in das Translation Memory übernommen werden. Nur so erhält man eine zukünftig einsetzbare, konsistente und bereinigte Datenbank mit sprachlichen Segmentpaaren.

 

Die KERN AG setzt alle gängigen Translation-Memory-Systeme ein, unter anderem 

  • Across Language Server
  • Alchemy Catalyst
  • Anaphraseus
  • Déjà Vu
  • Fluency Translation Suite
  • Fluency TM & Term Server
  • MadCap Lingo
  • MemoQ
  • MetaTexis
  • OmegaT
  • Ontram
  • PoEdit
  • SDL WorldServer
  • SDL Trados Studio
  • SDL Passolo
  • STAR Transit
  • Visual Localize
  • Wordfast

Welche Texte sind für den Einsatz von Translation-Memory-Systemen geeignet?

Grundvoraussetzung für den Einsatz von Translation-Memory-Systemen ist, dass die zu übersetzenden Texte in maschinenlesbarer Form vorliegen.

 

Besonders erfolgsversprechend ist der Einsatz von Translation-Memory-Systemen bei der Übersetzung von Texten mit einer hohen Update-Frequenz. Dazu zählen Websites, die zum Teil täglich aktualisiert werden, und Software, deren Aktualisierung oftmals ein- bis zweimal im Jahr erfolgt. Sinn macht die Verwendung von Translation-Memory-Systemen auch, wenn die zu übersetzenden Texte starke interne Redundanzen, d. h. immer wiederkehrende Formulierungen (z. B. in Bedienungsanleitungen und technischen Handbüchern), oder starke Redundanzen und Ähnlichkeiten im Hinblick auf andere Texte aufweisen, sodass die Übersetzung eines Textes und die Speicherung dieser Übersetzung in einem Translation Memory die Grundlage für die Übersetzung nachfolgender, ähnlicher Texte darstellt (z. B. in Dokumentationen zu verschiedenen Produktvarianten eines Herstellers oder zu ähnlichen Produkten unterschiedlicher Hersteller).

 

Warum sollte ein Übersetzer Texte nur in seine Muttersprache übertragen?

Ein Übersetzer kann in dem von ihm beherrschten Fachgebiet nur in seiner Muttersprache alle Facetten des Originaltextes mit dem nötigen sprachlichen Feingefühl in der Übersetzung wiedergeben.

 

Fertigt die KERN AG beglaubigte Übersetzungen an?

Ja. Die KERN AG setzt hierfür vereidigte und ermächtige Übersetzer ein, die die Vollständigkeit und Richtigkeit ihrer Übersetzung mit ihrem Rundstempel bestätigen. Beglaubigte Übersetzungen sind Voraussetzung für die Anerkennung von Übersetzungen bei Behörden und vor Gericht.

 

Verfügt die KERN AG über vereidigte/ermächtigte Übersetzer oder Dolmetscher?

Ja, die KERN AG verfügt über Übersetzer oder Dolmetscher, die zum Übersetzen und Beglaubigen von Urkunden bzw. zum Dolmetschen vor Behörden und Gerichten zugelassen sind. Sie haben einen allgemeinen Eid geleistet, der sie dazu ermächtigt. Die Bedingungen der Vereidigung bzw. Ermächtigung sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, Voraussetzung ist jedoch ein Berufsabschluss als Übersetzer bzw. Dolmetscher oder eine besondere Eignungsprüfung. 

 

Nach oben

Ihr Kontakt zur KERN AG:

Telefon: 01805 2255 5376
Telefax: 069 75 13 53
E-Mail: info@e-kern.com

Social Bookmarks Callback - wir rufen Sie zurück KERN @ Google Plus Xing Kontaktieren Sie uns per Skype Folgen Sie uns auf Twitter! Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kostenlose Vokabeltrainer-App